Zweites Abfischen der Quappen erfolgreich

Nach dem hervorragenden Ergebnis des ersten Abfischen (knapp 2.500 Quappen) hat der Fischereiverein jetzt noch mal nachgelegt und in einem zweiten Abfischen nochmal knapp 1.700 Quappen in unser Vereinsgewässer entlassen. 4200 Quappen sind eine hervorragende Ausbeute. Der Aufwand hat sich gelohnt. Unter den freigelassenen Quappen fand sich schon ein Prachtexemplar von 26 cm Länge und 135g Gewicht. In Kürze werden wieder neue Jungquappen in unsere Aufzuchtbecken eingesetzt um über den Sommer und Herbst heranwachsen zu können. Im nächsten Frühjahr sollen auch diese Heranwachsenden in unser Vereinsgewässer entlassen werden. Die Quappe ist in der Ruhr ausgestorben und wird von uns derzeit wieder angesiedelt. Sie ist ganzjährig geschützt. Wir hoffen mit dem Besatz der Quappen auch den wachsenden Bestand der zugereisten Schwarzmeergrundeln in Schach zu halten.